Systemische Aufstellungsarbeit

Aufstellungsarbeit

Die systemische Aufstellungsarbeit hat sich im Praxisalltag zu eine bewährten und effektiven Heilwerkzeug entwickelt. Disharmonien, Spannungen oder Leid bringende Folgen schweren Schicksals können genauso Lösung erfahren wie systemische Übertragungen, die sich in Form von Krankheit, mangelnder Lebensperspektive oder der großen unbeantworteten Frage nach der eigenen Lebensaufgabe äußern.
Aber nicht nur Familiensysteme oder Einzelpersonen können durch die systemische Aufstellungsarbeit eine neue heilsame Ordnung erfahren.
Auch in Firmen, bei schwierigen Arbeitssituationen (Mobbing…) oder in belastenden Haussituationen (ein Haus kann nicht verkauft werden, „seit wir in diesem Haus wohnen, geht es uns nicht gut“ …) setzt die Arbeit überzeugende Impulse.

Nun wundern sie sich vielleicht, warum wir der Aufstellungsarbeit den Namen ATMAWorks® – Aufstellungsarbeit geben.

Die ATMAWorks® – Aufstellungsarbeit unterscheidet sich von der klassischen Familienaufstellung in mehreren Punkten.

  • sie verwendet homöopathische Arzneien und Pflanzen um eine blockierte Dynamik des systemischen Feldes in Lösung zu führen
  • sie arbeitet konsequent mit der Unwissenheit der Stellvertreter
  • sie bietet dem Klienten einen vertrauten Raum für das Vorgespräch ohne Anwesenheit der Stellvertreter
  • sie ist nicht direktiv und arbeitet fast ausschließlich mit den Wahrnehmungen der Stellvertreter und deren aus sich selbst heraus entstehenden, heilenden Bewegungen

Meine Kollegin Marlis Bader und ich (ATMA – ATita & MArlis) haben das traditionelle Familienstellen v.a. in der Form weiter entwickelt, indem Heilpflanzen und homöopathische Arzneimittel gezielt während der Aufstellungsarbeit zum Einsatz kommen.

Langjährige Erfahrungen führten uns zu der Erkenntnis, dass Arzneien ihre lösende und heilende Wirkung in systemischen Feldern v.a. über die Elemente Feuer und Luft entfalten.

So können wir heute sagen, dass der Rauch einer Arznei ein kraftvoller Träger ist, um die heilende Information in das systemische Feld zu bringen. Der Rauch gezielt ausgewählter Pflanzen und homöopathischer Arzneimittel

  • unterstützt die lösenden Bewegungen im systemischen Feld,
  • führt blockierte Bewegungen und festgefahrene Muster in eine heilende Ordnung,
  • vertieft systemische Lösungen und wirkt heilend bis weit in die Ahnenreihe hinein.

Aufgrund der bestätigenden Erfahrungen hat sich das Verräuchern von Pflanzen und hom. Arzneimitteln über die letzten 16 Jahre zu einem stabilen Element unserer Aufstellungsarbeit entwickelt und kann in den von uns angebotenen Ausbildungen erlernt werden.
Zudem ist die ATMAWorks® – Aufstellungsarbeit geprägt durch minimale Interaktion und die Unwissenheit der Stellvertreter in Bezug auf das Kliententhema und ihre „Rolle“ im systemischen Feld.
So bleibt das Anliegen des Klienten bis zur systemischen Lösung gewahrt.
Erst im Anschluss an die Arbeit findet evtl. eine aufklärende Abschlussrunde statt. Dies jedoch auch nur dann, wenn hierdurch die heilende Lösung unterstützt wird und im Gesamtprozess der Heilung die Reflexion der Lösungsschritte für den Klienten wichtig und stimmig sind.

Den Möglichkeiten der systemischen Aufstellungsarbeit sind kaum Grenzen gesetzt.

Sie kann Heilung unterstützen und bringen in

Familiensystemen (Schwierigkeiten in der Familie jeglicher Art)

Firmen – oder Organisationen (unausgewogene hierarchische Struktur, Mobbing, finanzielle Probleme)

Haussystemen (Unwohlempfinden im Haus,, „seit wir hier wohnen, geht es uns nicht gut“ …)

Entscheidungshilfen (das innere Seelenbild zeigt sich, das hilft oftmals sehr bei der Wahl einer Entscheidung)

Heilung der Vergangenheit um in eine kraftvolle Zukunft treten zu können

 

Kurzaufstellung – was ist das?

Grundsätzlich können wir sagen, dass sich bei der Aufstellungsarbeit zunächst das körperliche, seelische und geistige Empfinden des Klienten im Außen, durch die Stellvertreter, ausdrückt. So fällt es Klienten meist leichter zu erkennen, was „wirklich“ los ist. Das schafft bereits Klarheit – hier kann die Aufstellungsarbeit gut beendet werden, da die neue Erkenntnis beim Klienten meist so viel Klarheit auslöst, dass sich die folgenden Schritte von selbst eröffnen.

Wir nennen diesen ersten Blick ins systemische Feld eines Klienten zu einem bestimmten Thema Kurzaufstellung. Die Erfahrung ist, dass sie sehr effektiv ist und ein großes Klärungs – und Heilpotential in sich birgt.

Gleichzeitig macht es bei bestimmten Themen auch Sinn, eine systemische Aufstellung mit all ihren von systemischen Feld selbst gewählten heilenden Impulsen bis zum „Ende durchlaufen“ zu lassen. V.a. bei historischen, sehr alten, oder sehr komplexen Themen bewährt sich eine klassische systemische Aufstellungsarbeit.

 

Wenn sie sich für eine systemische Aufstellung anmelden möchten ist Frau Ute Stetter gerne für sie da

Anmeldung Aufstellungsarbeit:

Ute Stetter

Tel.: 08191-29560

Fax: 08191-29596

Mail: atmainstitut@live.de

Anmeldung Aufstellungsarbeit ATMAWorks