„Die Kunst der Heilung kommt von der Natur und nicht vom Arzt. Darum sollte der Arzt von der Natur ausgehen, mit einem wachen Geist.“ (Philipus Aureolus Paracelsus)

Herzlich willkommen auf meiner Website.

 

Hier finden Sie Informationen über meine Heilarbeit sowie Seminar – und Ausbildungstätigkeit.

Die Einzeltherapie in der Praxis ist geprägt von der miasmatischen Homöopathie. Diese erlaubt ein Heilspektrum, das deutlich über die Heilung von akuten und chronischen Krankheiten hinaus geht. 

So kommt sie auch zur Anwendung um seelische Krankheiten, Raum- und Zeitkrankheiten oder Schocks zu behandeln, Menschen in ihrer Wandlung zu einem selbstbestimmten Leben zu unterstützen, die eigene Bestimmung bzw. Lebensaufgabe zu erwecken oder aber die Schöpfungs- und Manifestationskraft zu aktivieren.
Näheres dazu finden sie unter Praxis. 

An dieser Stelle ein großer Dank an Gertie und Peter Gienow, die für mich sehr prägend waren und sind, um diese Arbeit möglich zu machen.

 

Unter der Rubrik Seminare finden sie ein Kursangebot, das die unterschiedlichen Aspekte der Einzeltherapie aufgreift und einen kraftvollen Rahmen zur Heilung,
Selbstfindung und Aktivierung der eigenen Kraft (ob beruflich oder privat) dient. 

Über die letzten 10 Jahre wächst auch die Ausbildungstätigkeit immer mehr. Wenn sie sich für eine Jahresausbildung in systemischer ATMAWorks® Aufstellungsarbeit  interessieren oder für die Fachausbildung in systemischer Homöopathie und ritueller Räucherkunde, dann finden sie hierzu alles unter der Rubrik Ausbildungen und auch auf der gemeinsamen Seite von Marlis Bader und mir unter www.atma-works.de

 

viel Freude beim stöbern,

ihre Atita Hammes

 

 

Heilung aus der Kraft der Mitte

– eine kleine Reise –

Du steht auf einem großen, leeren Platz.

Hinter dir nimmst du die Vergangenheit wahr, deine Eltern, die Ahnen, alle vergangenen Ereignisse und zellulär gespeicherte Prägungen.

Du blickst nach vorne.

Ein großer weiter Platz liegt vor dir, Raum um stetig neu zu schöpfen und dir deine Welt zu kreieren.

Du blickst nach rechts und nach links, erkennst den stetigen Fluss von nehmen und geben.

Du blickst nach oben … „Wer bin ich?“, „Was ist meine angestammte Aufgabe?“, „Wie ist mein authentisches Wirken in dieser Welt?“.

Du blickst nach unten, erkennst die Fülle der Welt … oder auch den Mangel.

Stehst du stabil, im Zentrum der Kräfte?

Die Kraft des „Hinten“ nehmend,

es nach „Vorne“ freudvoll ergießend,

angebunden an das „Oben“ und „Unten“

im spielerischen Gleichgewicht zwischen Geben und Nehmen

die Wege der Welt authentisch beschreitend in Freude, Fülle und Liebe

Ein Platz der Mitte und der Kraft

Heile die Vergangenheit – die Gegenwart ermöglicht es dir  – und schöpfe eine neue Zukunft